Inselhauptstadt Horta

Azoren - Wander- und Entdeckungsreise

Erleben - Trekken , Internationale Gruppen

Geführte Wanderreise auf die Azoren

Wie lebt es sich auf der Spitze eines Gebirges, das 8'000 Meter vom Meeresboden aufragt? Lassen Sie sich von Abenteuerlust und Entdeckerdrang leiten wie einstmals Heinrich der Seefahrer, der die Azoren für Portugal 1427 in Besitz nahm.
Die Naturwunder des Archipels mitten im Atlantik möchten wir mit Ihnen aktiv erleben. Sie werden auf den abgelegenen Inseln Flores und Corvo in eine scheinbar vergessene Welt eintauchen. Auf Corvo leben keine 500 Menschen. Ganz anders Horta: Der Hafenort auf der Insel Faial ist seit Jahrhunderten Zwischenstation für Atlantiküberquerer. Der Umgebung gemäss übernachten wir auf Flores und São Jorge in zünftigen Landhäusern. Man nennt diese Form des Tourismus hier „Agroturismo“ – der Kontakt zu den Menschen und zur Natur sowie die Verpflegung mit selbst erwirtschafteten Erzeugnissen ist Teil des Reisekonzepts. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann heuern Sie bei uns an – es gibt nur wenige Termine. Wir freuen uns auf eine Reisegruppe, die unsere Begeisterung teilt.

1. Tag: Ankunft auf dem grünen Archipel

Am frühen Morgen geht unser Flug über Lissabon auf die Insel Faial. Fahrt zur Unterkunft. Hier beziehen wir unsere Pension im Zentrum der Seglerstadt. Azoreanisches Begrüssungsabendessen.

i
 

2. Tag: Wanderung nach Capelinhos

Bei unserer Wanderung im Westen der Insel geht es von grasgrünen Vulkangipfeln bis nach Capelinhos, dem „Neuen Land“, das 1957/58 bei einem Vulkanausbruch entstand und noch heute teilweise an Mondlandschaften erinnert. Im Anschluss besuchen wir das unterirdische Vulkanmuseum und erfahren viele interessante Details zu den geologischen Vorgängen der Vulkaninseln.

i
 

q
3.5 h

e
325 m

r
470 m

3. Tag: Auf zur Blumeninsel Flores

Flug nach Flores. Die Insel im Westen des Archipels begeistert durch eine grosse Pflanzenvielfalt - Naturliebhaber kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Transfer zur Westküste der Insel zu unserer ländlich-ursprünglichen Anlage, die aus 18 Natursteinhäusern besteht. Herzlich Willkommen am westlichsten Punkt Europas! Wir unternehmen einen ersten Erkundungsspaziergang bei dem wir einen Eindruck von der Blumeninsel bekommen.

i
 

q
1.5 h

e
100 m

r
150 m

4. Tag: An der Steilküste

Die heutige Wanderung führt auf alten Inselwegen entlang der atemberaubenden Steilküste von Ponta Delgada nach Fajã Grande. Sie gehört zu den schönsten Wanderungen der Azoren. Immer wieder sehen wir bizarre Felsen, Wasserfälle und den tiefblauen Atlantik.

i
 

q
4.5 h

e
260 m

r
500 m

5. Tag: Tagesausflug zur kleinsten Azoreninsel - Corvo

Im Zodiac-Boot Fahrt von Flores nach Corvo. Die kleinste der Azoreninseln und hat lediglich ein Dorf, den Inselhauptort, mit weniger als 500 Einwohnern. Nur wenige Touristen "verirren" sich in die reizvolle Abgeschiedenheit. Wir wandern vom Einsturzkrater Caldeirão auf alten Pfaden nach Vila Nova do Corvo. Der Krater ist bis zu 300 Meter tief und hat einen Durchmesser von ca. 3400 Meter. Die Caldeira gehört zu den beeindruckendsten Landschaften der Azoren! Am Nachmittag geht es mit dem Boot zurück nach Flores.  1 Stunde Zodiac Bootfahrt

i
 

q
2 h

r
580 m

6. Tag: An der Südwestküste von Flores

Von Lajedo geht es an der Südwestküste entlang auf alten Eselswegen. Unser Blick schweift über Küstenhänge, die von Weiden mit unzähligen Hortensienhecken überzogen sind. Flores macht hier seinem Namen als Blumeninsel alle Ehre. Nach Rückkehr in unsere Unterkunft steht der weitere Tag zur freien Verfügung.

i
 

q
3.5 h

e
340 m

r
450 m

7. Tag: Pico - Weinwanderung

Flug nach Faial. Fähre nach Pico. Unser Spaziergang führt uns durch die alten Weinfelder Picos, die Ende des 18. Jahrhunderts aus Lavaschichten entstanden sind und seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Zum Abendessen erwartet uns einheimische Küche bei einer Familie in São Roque. Fährfahrt 0.5 Stunde.

i
 

q
2 h

e
100 m

8. Tag: Pico – Portugals höchster Berg

Heute besteigen wir den Pico, den mit 2351 Meter höchsten Berg Portugals. Nach einem nicht ganz leichten Aufstieg werden wir auf dem Gipfel mit einem grandiosen Ausblick über die Inseln der Zentralgruppe belohnt (gute Sicht vorausgesetzt).

i
 

q
6 h

e
1200 m

r
1200 m

9. Tag: Ausflug in die Welt der Wale

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Wale. Zuerst besuchen wir gemeinsam das Walmuseum in Lajes. Eindrucksvoll wird vom bis in die 1980er-Jahre betriebenen Walfang erzählt. Am Nachmittag haben wir die Gelegenheit bei einer fakultativen Whale Watching Tour die sanften Meeressäuger zu beobachten. Diese ziehen auf den Azoren auf ihrem Weg von Süden nach Norden (im Sommer) bzw. umgekehrt (im Winter) vorbei. Einige Arten leben sogar ganzjährig hier, so wie der bis zu 20 Meter lange Pottwal. Traditionelles Abendessen in einer ehemaligen Winzerei, die heute Heimatmuseum ist.

i
 

10. Tag: Kaffeegenuss an der Südostküste

Am Vormittag Fähre von Pico nach São Jorge. Zum Einstieg unternehmen wir eine gemütliche Wanderung an der Südostküste von Portal zur Fajã dos Vimes. Staunen Sie, welche Vielfalt an Früchten in diesem subtropischen Klima wachsen. Im Café Nunes probieren wir vom einzigartigen Kaffee, der nur hier gedeiht. Fährfahrt 1 Stunde

i
 

q
1.5 h

e
240 m

r
50 m

11. Tag: Von Fajã zu Fajã an der Nordseite

Fast vergessen liegen die Küstenebenen an der Nordseite von São Jorge. Über Weideflächen gesprenkelt mit azoreanischer Baumheide führt uns der Weg von Norte Pequeno zu den Fajãs do Mero, Penedia und Pontas. Das Naturschwimmbecken lädt dann zum Erfrischen ein.

i
 

q
3 h

r
480 m

12. Tag: Auf alten Pfaden entlang der wilden Nordküste

Geniessen Sie eine der beliebtesten Wanderungen der Azoren! Zunächst geht es auf alten Saumpfaden von der Hochebene bis zur Fajã da Caldeira de Santo Christo. Anschliessend wandern wir entlang der Nordküste bis zur Fajã dos Cubres. Immer wieder öffnet sich der Blick auf blau-grüne Lagunen, den Atlantik und das satte Grün.

i
 

q
4 h

e
100 m

r
780 m

13. Tag: Horta - Mittelpunkt im Atlantik

Fähre nach Horta. Wir unternehmen einen Stadtrundgang durch die Inselhauptstadt, die seit vielen Generationen ein wichtiges Drehkreuz im Atlantik ist. Sei es für die ehemaligen amerikanischen Walfänger, als telegrafischer Knotenpunkt zwischen den Kontinenten oder heute für die Weltumsegler, die hier Station auf ihren Atlantiküberquerungen machen. Am Abend lassen wir die Reise beim gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen.
Fährfart 2 Stunden

i
 

14. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen. Rückflug von Horta über Lissabon nach Zürich.


 

Programm- und Preisänderungen vorbehalten

Gut zu wissen

  • Mittelschweres Trekking, gute Kondition, 8 Tagesetappen bis zu 6 Stunden und zwei Spaziergänge
  • Für die Besteigung des Vulkan Pico sind eine gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.
  • Die Teilnehmer der Reise setzen sich aus verschiedenen deutschsprachigen Ländern zusammen.
  • Unterkunft 2 Nächte im ****Hotel, die anderen Nächte in sympathischen  familiären Pensionen und Landhäuser
  • Fakultative Whale Watching Tour am 9. Tag der Reise: Wale ziehen auf den Azoren auf ihrem Weg von Süden nach Norden (im Sommer) bzw. umgekehrt (im Winter) vorbei. Einige Arten leben sogar ganzjährig hier, so wie der bis zu 20 Meter lange Pottwal. Buchbar: vor Ort oder in der Schweiz vor der Abreise

Azoren_aktiv_01
  • d
    Mittleres Trekking

Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Deutsch sprechende Reiseleitung

Preis

Reisedaten:

29.07.17 bis 11.08.17

CHF 3280.–

12.08.17 bis 25.08.17

CHF 3280.–

26.08.17 bis 08.09.17

CHF 3280.–

09.09.17 bis 22.09.17

CHF 3280.–

23.09.17 bis 06.10.17

CHF 3180.–

07.10.17 bis 20.10.17

CHF 3180.–

Zuschläge:

Einzelzimmer im Hotel

CHF 650.–

Im Preis inbegriffen
  • Flüge Zürich–Lissabon–Horta–Flores–Horta–Lissabon–Zürich in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag (Stand August 16)
  • Fähre Horta–Pico–São Jorge–Horta, Zodiac-Bootsfahrt Flores–Corvo–Flores
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer in Pensionen und in Landhäusern
  • 13x Frühstück, 8x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Bewilligungen und Eintritte mit Stadtführung in Horta und Besuch des Walmuseums und des Vulkanmuseums
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen
  • Optionale Whale Watching Tour ab 2 Personen (ca. EUR 65.- pro Person vor Ort zahlbar)

Weiterführende Informationen zur Reise