Privat- / Individualreise Gruppenreise

6000ER PASS UND SERIBUNG PEAK (6328M)

PHANTASTISCHE ROUTE ÜBER DEN 6000 METER HOHEN SERIBUNG PASS ENTLANG DER TIBETISCHEN GRENZE

Unser Trekking führt uns ins ehemalige Königreich Mustang. Während den ersten Trekkingtagen gehen wir durch eine urtümliche Landschaft mit traditionellen Dörfern. Wir besuchen alte Tempel und sagenumwobene Höhlenkloster. Nach einer guten Akklimatisation verlassen wir das bewohnte Gebiet und wandern viele Tage lang durch eine einsame Hochgebirgsregion an der Grenze zu Tibet. Unser Ziel ist der 6000 Meter hohe Pass Seribung La und wenn wir schon so hoch sind, steigen wir auch gleich noch auf den Seribung Peak (6328 m). Diese Besteigung ist optional und kann auch ausgelassen werden. Von oben geniessen wir ein unvergleichliches Panorama und sind dem Himmel ganz nah. Die Region des Seribung La ist noch nicht lange für westliche Besucher geöffnet. Das Trekking führt uns durch eine überwältigende Bergwelt. Während Tagen gibt es unterwegs kein Dorf am Weg. Nach der Überquerung des Seribung erreichen wir das kleine, tibetisch geprägte Dorf Phu. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.

FACTS & FIGURES
  • Level 5
    Trekkinglevel
  • 27 Tage
    Dauer
  • 6-12
    Teilnehmer
  • 6'850.–
    Preis ab (CHF)

Durchführung garantiert ab 2 Personen!

Geführte Trekkingreise mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung und Begleitmannschaft

REISEDATEN
  • So 11 Okt - Fr 06 Nov 2020 (27 Tage) ab 6’850.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 6'850.–

  • Zuschlag Einzelbelegung CHF 690.– 1)

  • Zuschlag Kleingruppe 3-5 Personen CHF 500.–

  • Kleingruppe 2 Personen CHF 1'100.–

1) In den Lodges während des Trekkings ist der Platz häufig eingeschränkt und Einzelzimmer sind in der Regel während der Hochsaison nicht verfügbar. Dieser Umstand ist im Einzelzimmerzuschlag berücksichtigt und berechtigt nicht zu einer Preisreduktion.

Highlights
Trekker auf dem Aufstieg
Schneeberge in Nepal

«Alte tibetische Kultur in Mustang und Phu»

Kloster in Nepal

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Einmaliges Trekking über einen 6000 Meter hohen Pass. Wir gehen auf einer einsamen Route von Mustang nach Phu. Archaische und überwältigende Bergwelt. Optionale Besteigung des 6328 Meter hohen Seribung Peak.

Sehr anspruchsvolles Trekking, sehr gute Kondition, 11 Tagesetappen von 2 – 6 Stunden, 5 Tagesetappen von 6 – 8 Stunden, Gipfelbesteigung von 10 – 12 Stunden in Höhe bis 6328 Meter, (kann auch ausgelassen werden). Überlandfahrten von 6 – 7 Stunden.

Für den Gipfel wird alpine Erfahrung vorausgesetzt. Steigeisen, Pickel und Klettergurt werden benötigt. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Sehr einsame Gegend: Flexibilität und Durchhaltevermögen in physischer und psychischer Hinsicht.

  • Flüge Zürich–Kathmandu retour in Economy-Klasse
  • Flüge Kathmandu–Pokhara–Jomosom einfach
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 5 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer im Kathmandu-Tal und in Pokhara, 3 Übernachtungen in Lodges im Doppelzimmer in Kagbeni, Koto und Besisahar, 17 Übernachtungen im Zweierzelt während des Trekkings
  • Vollpension während der ganzen Reise, in Kathmandu nur Frühstück
  • Trinkwasser, Tee, Kaffee während dem Essen bei Zeltübernachtungen
  • Eintrittsgebühren für Besichtigungen laut Programm
  • Spezialbewilligungen für Mustang und Phu und Gipfelpermit
  • Schlafzelte, Ess- Koch- und WC-Zelt, Klapptische und -stühle, Kochutensilien und Geschirr
  • Lokale englischsprechende Reiseleitung plus Begleitmannschaft während des Trekkings
  • Umfangreiche Notfallapotheke
  • Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
  • Sauerstoff-Flasche
  • Mobile Höhendruckkammer
  • Wasserfilter von Katadyn
  • Satellitentelefon
  • Robuste Trekkingtasche
  • Visum für Nepal (US$ 50, Stand August 2019)
  • Erledigen aller Formalitäten für Nepal
  • Vorbereitungstreffen
  • Landkarte von Nepal
  • Abschlussessen in Kathmandu

  • Trinkgelder (CHF 130 – 190)
  • Mittag- und Abendessen in Kathmandu
  • Getränke in Hotels, Gasthäusern und Lodges

  • Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst
  • In Mustang befinden sich die Zeltplätze meist innerhalb des Dorfes bei einer Lodge. Da die Komfortstandards dieser Lodges nicht unserer westlichen Vorstellung entsprechen, übernachten wir im Zelt. Meistens werden aber der Essraum und die Toiletten der Lodge von uns mitbenutzt
  • Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit Himalaya Tours durchgeführt. Es gelten deren Reisebedingungen

 

Diese Reise kann an beliebigen Daten als Privatreise ab zwei Personen organisiert werden. Kontaktieren Sie uns und verlangen Sie eine Offerte. Preis auf Anfrage.

Weitere Reisen