Privat- / Individualreise Gruppenreise

AUF UNBEKANNTEN WEGEN DURCH KHAM

KHAM, NIE GEHÖRT? WIR KENNEN DIE REGION UND WISSEN, DASS ES EINE DER SPANNENDSTEN GEGENDEN IST. ABER DIES BLEIBT UNTER UNS, ABGEMACHT?

Kham ist eine der spannendsten Regionen im tibetischen Kulturkreis und erstaunlicherweise immer noch im «touristischen Dornröschenschlaf». Noch nicht viele westliche Besucher hatten das Glück, diese einmalig schöne Region zu besuchen. So fühlen wir uns auf dieser Reise und während dem Trekking als «Entdecker». Wir wandern durch eine eindrückliche Bergwelt, zu hochgelegenen Bergseen und um den heiligen 6000er Mount Genyen. Von Chengdu her fahren wir nach Danba. Die ursprünglichen Dörfer sind bekannt für die hohen, schlanken Wachttürme, welche neben vielen Familienhäusern stehen. Bei unserem Aufenthalt bei tibetischen Familien erfahren wir Spannendes aus dem Alltag. Unsere Weiterfahrt bringt uns nach Litang, welches auf einem 4000 Meter hohen Plateau liegt. Hier findet anfangs August ein grosses Reiterfest statt. Gut akklimatisiert machen wir uns anschliessend auf unser einwöchiges Trekking um den Mount Genyen. Wir überqueren dabei einsame Pässe, welche teils über 5000 Meter hoch sind.

FACTS & FIGURES
  • Level 3-4
    Trekkinglevel
  • 19 Tage
    Dauer
  • 8-12
    Teilnehmer
  • 5'590.–
    Preis ab (CHF)

Geführte Trekkingreise mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung und Begleitmannschaft

REISEDATEN
  • Sa 25 Jul - Mi 12 Aug 2020 (19 Tage) ab 5’590.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 5'590.–

  • Zuschlag Einzelbelegung CHF 580.– 1)

  • Zuschlag Kleingruppe 6-7 Personen CHF 700.–

  • Zuschlag Kleingruppe 4-5 Personen CHF 1950.–

 

1) In kleinen Gasthäusern und Lodges ist der Platz häufig eingeschränkt und ein Einzelzimmer kann dort nicht immer garantiert werden

Highlights

Vorgesehenes Reiseprogramm


Gut zu wissen

Abwechslungsreiche Reise durch das unbekannte Kham. Reiterfest in Litang und spannendes Trekking auf einer kaum begangenen Pilgerroute. Für uns ist Kham eines der grossen Highlights im tibetischen Raum und dennoch kaum bekannt bei uns im Westen...also psst, nicht weitererzählen!

Mittleres bis schweres Trekking, sehr gute Kondition, 3 Tagesetappen von 5 – 6 Stunden, 4 Tagesetappen von 6 – 8 Stunden in Höhen bis maximal 5050 Meter. Tageswanderungen von 1 – 4 Stunden. Überlandfahrten von 1 – 7 Stunden.

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

Der Sommer (Juli und August) ist eine schöne Reisezeit wegen der blühenden Natur und den vielen Festen. Es hat aber in der Regel mehr Niederschlag als im Frühling oder Herbst und auch die Bergsicht kann eher eingeschränkt sein.

Kurzfristige Änderung der Permitsituation. Es ist leider möglich, dass aus verschiedenen Gründen die Permitsituation kurzfristig und ohne Ankündigung ändert, für gewisse Zeiten im Jahr gar keine Permits ausgestellt oder bereits ausgestellte ungültig erklärt werden. Dies betrifft vor allem die Regionen Zentral- und Westtibet, kann aber in seltenen Fällen auch für einzelne Gebiete in Osttibet gelten. Falls ein solcher Fall eintreten sollte, haben wir sehr schöne Alternativprogramme in anderen Regionen in Osttibet oder in anderen Himalayaregionen, welche wir auch kurzfristig organisieren können.

  • Flüge Zürich-Chengdu retour (zwei bis drei Teilflüge) in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 7 Übernachtungen im Hotel oder Gasthaus, 1 Übernachtung in einfachem Familien-Homestay im Doppelzimmer (allenfalls im Mehrbettzimmer), 8 Übernachtungen im Zelt 
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Mineralwasser, Tee, Kaffee während dem Essen (andere Getränke nicht inbegriffen)
  • Eintrittsgebühren für Besichtigungen laut Programm
  • Spezialbewilligungen und Permits
  • Komfortable Schlafzelte, Ess-, Koch- und WC-Zelt, Klapptische und –stühle, Kochutensilien und Geschirr
  • Lokale englischsprechende Reiseleitung plus Begleitmannschaft während des Trekkings
  • Umfangreiche Notfallapotheke
  • Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
  • Sauerstoff-Flasche
  • Wasserfilter von Katadyn
  • Robuste Trekkingtasche
  • Visum für China (CHF 70 Stand, Juli 2018) plus Einholung
  • Erledigen aller Formalitäten für China und Osttibet
  • Vorbereitungstreffen
  • Landkarte von Osttibet

  • Trinkgelder (CHF 120 – 150 pro Person)

  • Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst
  • Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit Himalaya Tours durchgeführt. Es gelten deren Reisebedingungen.

 

Diese Reise kann an beliebigen Daten als Privatreise ab einer Person organisiert werden. Kontaktieren Sie uns und verlangen Sie eine Offerte. Preis auf Anfrage.

Unverbindliche Anfrage

Weitere Reisen