Deutsch sprechende Reiseleitung Begegnungsreise mit Helvetas Durchführung garantiert Gruppenreise

BAUMWOLLERNTE BEI EINHEIMISCHEN BAUERN

BEGEGNUNGSREISE IN KIRGISTAN – AUFENTHALT BEI BIO-BAUMWOLLBAUERN IM SÜDEN KIRGISTANS, EIN PROJEKT DER HELVETAS

Der Süden Kirgistans ist seit Langem ein traditionelles Anbaugebiet für Baumwolle. Nach dem Zerfall der Sowjetunion und der anschliessenden Privatisierung werden die Felder nun von Kleinbauern bewirtschaftet. Durch den biologischen Anbau, der im Zuge eines Projekts von Helvetas unterstützt wurde, erzielt die Baumwolle höhere Preise auf dem Markt und ermöglicht so den Familien einen besseren Verdienst. Auf dieser Reise besuchen wir die herzlichen Bauernfamilien und teilen mit Ihnen den Alltag bei der Baumwollernte.

FACTS & FIGURES
  • Level 1
    Trekkinglevel
  • 18 Tage
    Dauer
  • 5-12
    Teilnehmer
  • 3'500.–
    Preis ab (CHF)

Durchführung garantiert ab 2 Personen!

Geführte Begegnungsreise in Zusammenarbeit mit Helvetas mit lokaler, Deutsch sprechender Reiseleitung

REISEDATEN
  • Sa 07 Sep - Di 24 Sep 2019 (18 Tage) ab 3’500.-
  • Sa 14 Sep - Di 01 Okt 2019 (18 Tage) ab 3’500.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 3'500.–

  • Zuschlag Einzelzimmer in Hotels CHF 210.–

  • Zuschlag Kleingruppe 2-4 Personen CHF 200.–
Highlights
Markt in Kirgistan

«Überwältigende Gastfreundschaft der Kirgisen»

Kirgistan Gastfreundschaft

«Das Leben einer kirgisischen Bauernfamilie teilen»

Familie vor einem Haus
Kirgistan Frau in ihrem Haus

«Einblick in die Tätigkeit von Helvetas»

Kirgistan Esel mit Karren
Baumwollpflanze Kirgistan

Vorgesehenes Reiseprogramm


Gut zu wissen

  • Fakultative, einfache Tageswanderung von 5–6 Stunden. 5 längere Überlandfahrten.
  • Ausdauer, um ganze Tage an der Sonne auf einem Baumwollfeld zu arbeiten.

Ihr Einsatz: Bio-Baumwolle pflücken

Baumwolle ist die wichtigste Naturfaser. Wir alle tragen sie täglich auf unserer Haut. Schon zur Sowjetzeit wurde in Kirgistan Baumwolle angebaut. Allerdings unter Bedingungen, die die Umwelt massiv belasteten. Seit 2004 förderte Helvetas den biologischen Anbau von Baumwolle. Denn Bio-Baumwolle ist gesünder für Mensch und Natur. Sie hält das Trinkwasser sauber und schont den Ackerboden. Bei der Herstellung von Bio-Baumwolle wird auf Chemie und Gentechnologie verzichtet. Und weil für Bio-Baumwolle höhere Preise bezahlt werden, verbessert sich das Einkommen der Bauernfamilien. Immer mehr Bauernfamilien haben in den letzten Jahren auf Bio-Baumwolle umgestellt. Im Spätsommer ist Erntezeit. Die aufgesprungenen Kapseln werden von Hand gepflückt.

Passt eine Begegnungsreise zu mir?

Im Vordergrund steht der Interkulturelle Austausch und das Teilen eines gemeinsamen Alltages. Bei den Bauern stehen meistens Erntearbeiten im Zentrum. Daneben versorgen Sie vielleicht die Nutztiere, pflegen den Gemüsegarten oder helfen bei Ausbesserungsarbeiten am Haus mit. Oft bleibt auch Zeit für Ausflüge in die Umgebung, für einen Besuch auf dem nahen Markt oder in der lokalen Schule. 

Eine Begegnungsreise braucht Offenheit:

  • Sie bringen Respekt und Einfühlungsvermögen für andere Kulturen und Lebensweisen mit
  • Sie sind bereit, sich auf einfache lokale Verpflegung einzulassen und Neues auszuprobieren
  • Sie sind offen, kommunikativ und bereit, Ihrer Gastfamilie auch von Ihrem Leben und der Schweizer Kultur und Gesellschaft zu erzählen
  • Sie sind gerne mit anderen Menschen zusammen und können sich anpassen
  • Sie können auf Komfort verzichten

  • Flüge Zürich–Bischkek–Osh, Bischkek–Zürich in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 4 Übernachtungen in einfachen Hotels im Doppelzimmer, 6 Übernachtungen in einfachen Pensionen im Doppelzimmer, 7 Übernachtungen in Privathäusern bei Bauernfamilien (2 bis 3er-Belegung)
  • Vollpension während der ganzen Reise (von Frühstück Tag 2 bis Abendessen Tag 17)
  • Lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Vorbereitungstreffen
  • Praktische Globotrek-Trekkingtasche mit Rollen

  • Fakultative Ausflüge (Tage 6–11, Reitausflug Tag 16)
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

  • Diese Reise setzt die Bereitschaft voraus, die einfachen Lebensumstände der lokalen Bevölkerung zu teilen
  • Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem Programm von www.globotrain.ch

Unverbindliche Anfrage

Weitere Reisen