Deutsch sprechende Reiseleitung Reiten Gruppenreise

KAMELTREKKING IN DER WÜSTE GOBI

MIT KAMELEN UNTERWEGS IN DER ZWEITGRÖSSTEN WÜSTE DER WELT

Durch goldene Dünen, enge Canyons und lebenspendende Oasen tauchen wir mit unserer Kamelkarawane in die unendliche Weite der Wüste Gobi ein. Eine Reise durch eine der landschaftlich abwechslungsreichsten Wüsten der Welt. Die karge Stille und Weite sowie der traumhafte Sternenhimmel werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

FACTS & FIGURES
  • Kameltrekking
    Reiseart
  • 18 Tage
    Dauer
  • 10-14
    Teilnehmer
  • 5'550.–
    Preis ab (CHF)

Geführtes Kameltrekking mit Schweizer Reiseleitung und lokaler Begleitmannschaft

REISEDATEN
  • Sa 18 Jul - Di 04 Aug 2020 (18 Tage) ab 5’550.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 5'550.–

  • Zuschlag Einzelbelegung Hotel/Zelt CHF 300.–

  • Zuschlag Kleingruppe 8-9 Personen CHF 200.–

  • Zuschlag Kleingruppe 6-7 Personen CHF 400.–

Highlights

«Die Ruhe und Weite der Wüste»

Flaming Cliffs Mongolei

«Nächte in traditionellen Jurten-Camps»

Jurte in der Mongolei von innen

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Mittelschweres Kameltrekking auf dem eigenen Reitkamel, gute Kondition. 8 Tagesetappen von durchschnittlich 20 Kilometer in Höhen bis 2100 Meter. Verschiedene Besichtigungen/Ausflüge zu Fuss. 3 längere Überlandfahrten.

Die Kamele dienen in der Mongolei nicht nur als Trag- und Reittiere, sie werden auch geschoren, gemolken und das Fleisch wird gegessen. Ein eindrücklicher Einblick in das Verhältnis der Mongolen zu ihren Tieren ermöglicht der Film "Das weinende Kamel".

  • Flüge Schweiz–Ulan Bator–Südgobi–Ulan Bator– Schweiz in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • Kamele und Kamelführer für Reitetappen
  • 4 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer, 5 Übernachtungen in Jurten (2–4er Belegung), 7 Übernachtungen im Zweierzelt
  • Schlafzelte und allgemeine Campingausrüstung
  • Umfangreiche Globotrek-Notfallapotheke
  • Vollpension während der ganzen Reise ab Mittagessen 2. Tag und ohne Mittagessen 17. Tag
  • Schweizer Reiseleitung und lokale Begleitmannschaft
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Visum inkl. Einholung
  • Vorbereitungstreffen
  • Praktische Globotrek-Trekkingtasche mit Rollen

  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

  • Eine gute körperliche Fitness und Hitzebeständigkeit ist wichtig. Während der Reitwoche besteht die Möglichkeit, ins Begleitfahrzeug umzusteigen oder zu wandern
  • In den Jurtencamps ist Einzel- oder Doppelbelegung nicht garantiert möglich
  • Das Hauptgepäck wird während dem Trekking in Fahrzeugen transportiert