Privat- / Individualreise Gruppenreise

LADAKH IN DER GOLDENEN JAHRESZEIT

TREKKING IN LADAKH IN SEINER SCHÖNSTEN JAHRESZEIT

Wir besuchen Ladakh in der vielleicht schönsten Jahreszeit. Die Bäume beginnen sich goldgelb zu färben und auf den Feldern sehen wir während der Ernte überall Ladakhis emsig arbeiten und hören ihr fröhliches Singen und Pfeifen. Unsere Trekkingroute führt uns über den 4900 Meter hohen Pass Ganda La und durch die spektakuläre Shingo-Schlucht ins Tal von Markha. Vorbei an kleinen Dörfern und einsamen Klöstern ziehen wir talaufwärts bis ins wunderschöne Hochtal von Nimaling. Von hier aus haben wir einen phantastischen Ausblick auf den 6400 Meter hohen Kang Yatze. Die 5000 Meter hohen Pässe Chaktsang La und Poze La bilden die Höhepunkte zum Ende unseres Trekkings. Der zweite Teil der Reise bringt uns per Jeep über das einsame Changthang Hochplateau zu den drei auf über 4000 Metern gelegenen Seen Tsokar, Tsomoriri und Pangong, sowie ins geschichtsträchtige und für westliche Touristen erst kürzlich geöffnete Hanle nahe der tibetischen Grenze. Dies ist eine sehr abwechslungsreiche Reise mit vielen Höhepunkten.

FACTS & FIGURES
  • Level 3
    Trekkinglevel
  • 22 Tage
    Dauer
  • 6-12
    Teilnehmer
  • 4'950.–
    Preis ab (CHF)

Durchführung garantiert ab 2 Personen!

Geführte Trekkingreise mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung mit Deutschkenntnissen und lokaler Begleitmannschaft

REISEDATEN
  • Sa 12 Sep - Sa 03 Okt 2020 (22 Tage) ab 4’950.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 4'950.–

  • Zuschlag Einzelbelegung CHF 470.– 1)

  • Zuschlag Kleingruppe 3-5 Personen CHF 300.–

  • Zuschlag Kleingruppe 2 Personen CHF 1000.–

1) In kleinen Gasthäusern ist der Platz sehr häufig eingeschränkt und ein Einzelzimmer kann dort nicht in jedem Fall garantiert werden.

Highlights

«Ursprüngliche Dörfer und Klöster am Weg»

«Ins bis vor kurem verbotene Hanle»


Reiseprogramm


Gut zu wissen

Mittelschweres Trekking, gute Kondition, 3 Tagesetappen von 2 – 4 Stunden, 5 Tagesetappen von 5 – 7 Stunden. Optionale Wanderungen von 2 – 4 Stunden.

Überlandfahrten von 1 – 5 Stunden, 1 Ganztagesetappe.

Kombination von spannendem Trekking und abwechslungsreicher Reise mit dem Fahrzeug in einige der entlegensten Regionen von Ladakh. Der Herbst gilt als «schönste» Reisezeit in Ladakh und es hat generell nur noch wenige Touristen. Besuch im bis anhin verbotenen Hanle an der Grenze zu Tibet.

  • Flüge Zürich–Delhi–Zürich in Economy-Klasse, je nach Verfügbarkeit mit dem Direktflug von Swiss Airlines
  • Flüge Delhi–Leh–Delhi in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 5 Übernachtungen im Gasthaus im Doppelzimmer in Leh
  • 14 Übernachtungen im Zweierzelt während des Trekkings
  • 1 Tageszimmer im Hotel in Delhi bei der Rückreise
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Trinkwasser, Tee, Kaffee während dem Essen (andere Getränke nicht inbegriffen)
  • Eintrittsgebühren für Besichtigungen laut Programm
  • Spezialbewilligung für Hemis Nationalpark, Tsomoriri, Hanle und Pangong
  • Komfortable Schlafzelte, Ess-, Koch- und WC-Zelt, Klapptische und -stühle, Kochutensilien und Geschirr
  • Lokale englischsprechende Reiseleitung mit Deutschkenntnissen plus Begleitmannschaft während des Trekkings
  • Umfangreiche Notfallapotheke
  • Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
  • Sauerstoff-Flasche
  • Wasserfilter von Katadyn
  • Extra-Reitpferd für Notfälle
  • Robuste Himalaya Tours-Trekkingtasche (im Wert von CHF 169)
  • Visum für Indien (CHF 80, Stand April 2019) plus Einholung
  • Erledigen aller Formalitäten für Indien
  • Vorbereitungstreffen
  • Landkarte von Ladakh

  • Trinkgelder (CHF 120 – 180 pro Person)
  • Persönliche Auslagen

  • Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst
  • Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit Himalaya Tours durchgeführt. Es gelten deren Reisebedingungen

 

Diese Reise kann an beliebigen Daten als Privatreise ab einer Person organisiert werden. Kontaktieren Sie uns und verlangen Sie eine Offerte. Preis auf Anfrage.