Deutsch sprechende Reiseleitung Gruppenreise

MOUNT DAMAVAND UND DIE HÖHEPUNKTE DES IRAN

TREKKING AUF DEN HÖCHSTEN BERG DES ORIENTS KOMBINIERT MIT PERSISCHER KULTUR

Nach dem Akklimatisations-Trekking im landschaftlich einmaligen Gebiet des Alam Kuh sind wir bereit zur Besteigung des Mount Damavand (5671 Meter). Wir besteigen den „höchsten Iraner“ über die landschaftlich attraktive, noch wenig begangene Nordost-Route vom Bergdorf Nandal aus. Nach dieser körperlichen Herausforderung kommt der kulturelle Genuss: Teheran, Shiraz, Persepolis und Isfahan geben uns einen Einblick in die Kultur, in Geschichte und Gegenwart. Neben landschaftlichen Höhepunkten und kulturellen Kostbarkeiten sind es aber die Menschen, die bleibenden Eindruck hinterlassen: offen und doch zurückhaltend, herzlich und freundlich und stets bemüht, die ausländischen Gäste willkommen zu heissen.

FACTS & FIGURES
  • Level 4
    Trekkinglevel
  • 16 Tage
    Dauer
  • 4-12
    Teilnehmer
  • 5'850.–
    Preis ab (CHF)

Geführte Trekking- und Kulturreise mit Schweizer Reiseleitung und lokaler Begleitmannschaft.

REISEDATEN
  • Fr 20 Sep - Sa 05 Okt 2019 (16 Tage) ab 5’850.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 5'850.– 

  • Zuschlag Einzelbelegung CHF 980.–

  • Zuschlag Kleingruppe 8-9 Personen CHF 300.–

  • Zuschlag Kleingruppe 6-7 Personen CHF 700.–

Die Preise und die Verfügbarkeit touristischer Leistungen im Iran sind grossen Schwankungen unterlegen. Daher sind der Reisepreis und das Programm ausdrücklich unter Vorbehalt.

Highlights
Weg durch eine grüne Wiese
Flusslauf durch rötliches Gestein

«Besteigung des majestätischen Damavand (5671 Meter)»

Iran Damavand
Iran Teile des Damavand

«Kultur und Geschichte in Teheran, Shiraz, Persepolis und Isfahan»

Iran Frau in traditionellem Gewand
Frau vor Skulpturen in Persepolis

Vorgesehenes Reiseprogramm


Gut zu wissen

Anspruchsvolles Trekking, sehr gute Kondition, 3 Tagesetappen von 2-3 Stunden, 1 Tagesetappe von 5-6 Stunden, 2 Gipfeltage von 8-10 Stunden in Höhen bis 5671 Meter

Die Besteigung des Damavand über die Nordost-Route ist technisch einfach. Zur Querung des Firnfeldes unterhalb des Gipfels werden je nach Schneeverhältnissen Steigeisen benötigt.

Im Iran wird Angleichung im Kleidungsstil verlangt. In der Zivilisation müssen Frauen ein leichtes Kopftuch und eine über das Gesäss reichende Bluse tragen, Männer lange Hosen.

  • Flüge Zürich–Teheran–Shiraz, Teheran–Zürich in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Überlandfahrten und Transfers
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklassehotels, 2 Übernachtungen in einfachen, lokalen Gasthäusern teils in Mehrbettzimmern, 4 Übernachtungen im Zweierzelt
  • Komfortable Schlafzelte und allgemeine Campingausrüstung
  • Umfangreiche Globotrek-Notfallapotheke
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Schweizer Reiseleitung und lokale Begleitmannschaft
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Visum inkl. Einholung
  • Vorbereitungstreffen
  • Praktische Globotrek-Trekkingtasche mit Rollen

  • Polizeiliche Bestätigung der Fingerabdrücke (ca. CHF 60.- je nach Kanton)
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

  • Das Hauptgepäck wird während den Trekkings von Tragtieren transportiert (15 Kilo pro Person). Den Tagesrucksack tragen wir selber
  • 5 längere Überlandfahrten
  • Die Preise und die Verfügbarkeit touristischer Leistungen im Iran sind grossen Schwankungen unterlegen. Daher sind der Reisepreis und das Programm ausdrücklich unter Vorbehalt.

Unverbindliche Anfrage