Ausangate Privat-Trekking mit Rainbow Mountain - 5 Tage

Erleben - Trekken , Privatreisen

Trekking um den Ausangate mit Besuch des Vinicunca-Berges, dem Rainbow Mountain

Der Ausangate ist einer der wichtigsten und heiligsten Gipfel der Vilcanota Bergkette und der fünft höchste Berg Perus. Erleben Sie auf diesem 5-tägigen Trekking die atemberaubende Natur rund um den Ausangate und lassen Sie sich von den Regenbogen-Schattierungen des Vinicunca bezaubern.

1. Tag: Cusco – Ranranpata

Fahrt von Cusco über Ocangate und Yanama zum Ausgangspunkt des Trekkings nach Cojahuri. Sie beginnen Ihr Trekking mit einem sanften Einstieg. Das heutige Ziel ist das Camp Ranrapata nordöstlich des Ausangate Berges.

w
4300 MüM

q
2-3 h

e
150 m

a
3 h

2. Tag: Ranranpata – Cusipata-Tal

Die heutige Etappe führt Sie im Yanama-Tal in etwa 5 Stunden hoch zum Puca Rumi-Pass auf 5000 Meter. Von hier oben entdecken Sie bei guten Sichtverhältnissen in der Weite bereits den Vinicunca-Berg. Es folgt der Abstieg zum nächsten Camp im Cusipata-Tal, gleich unterhalb des Rainbow Mountains.

w
4650 MüM

q
7-8 h

e
700 m

r
350 m

3. Tag: Cusipata-Tal – Ausangatecocha

Sie stehen früh auf und nehmen den etwa zwei-stündigen Aufstieg zum Rainbow Mountain auf 5000 Meter noch vor der grossen Touristenmasse in Angriff. Der Abstieg führt Sie zu den Seen Quirillacocha und Surini auf 4600 Metern. Danach folgen zwei weitere Pässe, der Huasacocha-Pass auf knapp 5000 Meter und der Ausangatecocha-Pass (4650 Meter) bevor dann das Ausangatecocha-Camp gleich nach dem gleichnamigen Pass im Anantapata-Tal erreicht ist. 

w
4500 MüM

q
7-8 h

e
1000 m

r
1000 m

4. Tag: Ausangatecocha – Wanu Wanu

Der heutige Tag beginnt gleich mit einem zwei-stündigen Anstieg auf den Palomani-Pass auf ca. 5200 Meter. Dies ist der höchste Punkt auf diesem Trekking und vielleicht ist der Pass sogar mit etwas Schnee bedeckt. Der Abstieg führt Sie ins Chilca-Tal und schlussendlich zu Ihrem letzten Camp auf dieser Tour, dem Wanu Wanu-Camp.

w
4600 MüM

q
6-7 h

e
500 m

r
550 m

5. Tag: Wanu Wanu – Cusco

Der letzte Tag beginnt mit einem gemütlichen Anstieg zum Jampa-Pass auf ca. 5100 Meter. Der Abstieg führt am Qimerqocha-See vorbei zum Dorf Pacchanta auf 4350 Meter, wo Ihr Trekking endet. Hier werden Sie mit dem Fahrzeug abgeholt und nach Cusco gefahren.


 

q
7-8 h

e
500 m

r
750 m

a
3 h

Programm- und Preisänderungen vorbehalten

Gut zu wissen:

  • Mittelschweres Trekking, durchschnittliche Kondition, 1 Tagesetappe von 2-3 Stunden, 4 Tagesetappen von 6-8 Stunden bis ca. 5200 Meter
  • Wegen der grossen Höhe wird eine Akklimatisationszeit von mindestens drei Tagen in Cusco oder Umgebung vorausgesetzt
  • Beste Reisezeit: März bis November

Karte_PE_FIT_ausangate_02
  • d
    Mittleres Trekking

Privatreise ab 1 Person mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung  und Begleitmannschaft

Preise und Leistungen gültig vom 01.01.2019 - 31.12.2019

bei 1 Person
CHF 3300.–
bei 2 Personen
CHF 1650.–
bei 3 Personen
CHF 1250.–
bei 4 Personen
CHF 1100.–
bei 5 Personen
CHF 950.–
Einzelbelegung
CHF 50.–
Im Preis inbegriffen
  • Alle Überlandfahrten
  • 4 Übernachtungen im Zelt
  • Vollpension (von Mittagessen 1. Tag bis Mittagessen 5. Tag)
  • Bewilligungen
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung und Begleitmannschaft
Nicht inbegriffen
  • An– und Weiterreise nach/von Cusco
  • Persönliche Auslagen
  • Trinkgelder
Hinweise
  • Das Hauptgepäck, max. 10 Kilogramm pro Person, wird während des Trekkings von Tragtieren transportiert, den Tagesrucksack tragen Sie selber

Weiterführende Informationen zur Reise