Giraffen in der Serengeti

Jeep-Safari Tansania – 5 Tage

Privatreisen

Lake Manyara oder Tarangire, Serengeti und Ngorongoro

Entdecken Sie die "Big Five Afrikas" auf einer Safari durch drei National- bzw Schutzpärke

1. Tag: Lake Manyara oder Tarangire

Morgens Abfahrt von Moshi über Arusha in die afrikanische Steppe. Die fruchtbare, saftiggrüne Gegend des Kilimanjaro lassen Sie rasch hinter sich. Bald begegnen Sie den Massai, die mit ihren roten Gewändern nicht zu übersehen sind. Wählen Sie zwischen den Lake Manyara und Tarangire Nationalpärken aus. Anschliessend folgt Ihre erste Pirschfahrt. Die Gegend vom Lake Manyara ist ein wahres Vogelparadies. Hingegen ist der Tarangire Nationalpark vor allem durch die grosse Elefantenpopulation bekannt. Übernachtung in Karatu.


 

2. Tag: Fahrt in die Serengeti

Fahrt durch das Ngorongoro Schutzgebiet in den weiter nördlich gelegenen Nationalpark Serengeti. Dieser Name bedeutet in der Massai-Sprache „Weites Land“. Berühmt wurde der Park vor allem durch die Bemühungen von Dr. Grzimek, die dortige Tierwelt zu schützen. Übernachtung in der Serengeti.


 

3. Tag: Serengeti

Der älteste und beliebteste Nationalpark, die Serengeti, ist neben dem enormen Tierreichtum besonders berühmt für die sich jährlich wiederholenden Wanderungen (Migration) vieler Herdentiere. Doch auch ausserhalb der Wanderungszeit bietet die Serengeti zweifellos das eindrucksvollste Tierschauspiel Afrikas. Auf der ganztägigen Pirschfahrt im zweitgrössten Nationalpark Afrikas erleben Sie die Heimat einer Vielzahl von Wildtieren wie Elefanten, Giraffen, Nilpferde, Huftiere, Vögel und Grosskatzen. Übernachtung in der Serengeti.


 

4. Tag: Ngorogoro-Krater

Fahrt zum Ngorongoro-Krater, welcher seit 1978 zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt und oft als achtes Weltwunder bezeichnet wird. Auf der heutigen Kratertour erleben Sie ein weiteres Mal die Vielfalt der ostafrikanischen Tierwelt, ausgenommen jene, die nicht in den Krater klettern können, wie zum Beispiel die Giraffen. Der Durchmesser des Kraters ist ungefähr 17 bis 21 Kilometer und weist die höchste Raubtierdichte Afrikas auf. Besonders gross ist die Zahl an Zebras, Büffeln, Gnus, Antilopen und Gazellen. Gejagt werden sie von Löwen, Hyänen und Leoparden. Des Weiteren gibt es im Krater auch Elefanten und, ungewöhnlich in dieser Gegend, Flusspferde. Mit viel Glück sehen Sie auch die vom Aussterben stark bedrohten Nashörner. Ein unvergessliches Erlebnis, so viele Tiere auf kleinstem Raum zu sehen.  Am späteren Nachmittag Fahrt für die Übernachtung nach Karatu.


 

5. Tag: Rückfahrt nach Arusha

Nach Zeitabsprache mit Ihrem Guide folgt die Rückfahrt nach Arusha, an den Kilimanjaro Flughafen oder nach Moshi für Ihre individuelle Rück- oder Weitereise.


 

Programm- und Preisänderungen vorbehalten

Gut zu wissen

  • Unterkunft nach Wahl in modernen Lodges oder im Zweierzelt auf Campingplätzen (sehr einfache sanitäre Anlagen).
  • Ausdauer für 5 ganztägige Überlandfahrten inkl. Safari ist wichtig.
  • Die Tanzania-Angebote von Globotrek sind nachhaltig und verantwortungsvoll: Unser KPAP-zertifizierter Partner vor Ort sorgt für faire Anstellungsbedingungen der Begleitmannschaft und setzt sich für nachhaltigen, umweltfreundlichen und sozialverantwortlichen Tourismus ein.

tansania_jeep-safari_gross_05

Privatreise ab 1 Person, Abreise täglich ab/bis Moshi mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung

  • D
    Safari (Jeep)

Preise und Leistungen gültig bis 31.12.2019

Zuschlag Weihnachten / Neujahr auf Anfrage

4 Personen (Lodge Safari)
CHF 2180.–
3 Personen (Lodge Safari)
CHF 2300.–
2 Personen (Lodge Safari)
CHF 2830.–
1 Person (Lodge Safari)
CHF 3750.–
----------
4 Personen (Zelt Safari)
CHF 1560.–
3 Personen (Zelt Safari)
CHF 1570.–
2 Personen (Zelt Safari)
CHF 1970.–
1 Person (Zelt Safari)
CHF 2860.–
Einzelzimmer (Lodge Safari)
CHF 245.–
Einzelzelt (Zelt Safari)
CHF 100.–
Im Preis inbegriffen
  • Überlandfahrten (Jeep)
  • Vollpension
  • Übernachtungen in Lodges oder im Zweierzelt
  • Bewilligungen und Parkgebühren
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung
Nicht inbegriffen
  • An–/Weiterreise nach Moshi/ab Arusha
  • Visum
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen
Hinweise
  • Internationale Flüge sind nicht inbegriffen. Gerne stehen wir für Reservationen nach Wunsch zur Verfügung
  • Entscheiden Sie vor der Abreise ob Sie den Tarangire oder den Lake Manyara-Nationalpark besuchen möchten

Weiterführende Informationen zur Reise