Reisephilosophie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit unseren Trekkings dem Urgedanken des Reisens gerecht zu werden – dem Aufbruch zu neuen Horizonten. Zu Fuss neue Welten entdecken heisst auch, Zeit für die Langsamkeit zu haben. Zeit, die Landschaft auf sich wirken zu lassen und Zeit für echte Begegnungen.

Zeit, Geschichten am Lagerfeuer zu lauschen, in die Stille einer Wüstennacht einzutauchen und das einmalige Farbenspiel, das der Sonnenaufgang auf die schneebedeckten Himalayariesen zaubert, bei einer dampfenden Tasse Tee zu erleben. Das Nachtlager bei Nomaden, Begegnungen am Wegesrand und das Zusammensein mit den einheimischen Begleitern sollen Menschen verschiedenster Herkunft für bleibende, unvergessliche Stunden, Tage oder Wochen zusammenführen. Wo nötig, verzichten wir auch mal auf touristischen Komfort – wenn wir nur so dem Land, seiner Natur und seinen Menschen näher kommen.

Einmal im Leben auf einem hohen Berg stehen. Einmal dieses unbeschreibliche Glücksgefühl erfahren, wenn man es auf das Dach Afrikas oder Südamerikas geschafft hat. Es ist eine uralte Sehnsucht der Menschen, die Berge dieser Welt zu besteigen. Und dabei dieses wunderbare Zusammenspiel von Körper und Geist zu erleben, welches sie Schritt für Schritt dem Gipfel näher bringt.

Mit jedem Höhenmeter verblasst der Alltag etwas mehr, ist man näher bei sich, intensiver am Puls des Lebens.
Dies sind meine ganz persönlichen Erfahrungen, die ich in den vergangenen 20 Jahren auf unzähligen Trekkings auf die Berge dieser Welt gemacht habe. Es sind Erlebnisse, die ich gerne weitergebe.
Die erste Globotrek-Reise vor mehr als 25 Jahren hat auf den biblischen Berg Ararat in der östlichen Türkei und den Elbrus im Kaukasus geführt – zwei Berge, die technisch nicht anspruchsvoll sind, jedoch eine gute Kondition und Trittsicherheit voraussetzen. Später kamen der Kilimanjaro und der Island Peak in Nepal dazu. Die Nachfrage bei den Trekkerinnen und Trekkern war gross, ihre Begeisterung auch. Dies hat uns dazu bewogen, eine Auswahl an «einfacheren» Traumbergen in unser Angebot aufzunehmen. Gipfel, umgeben von eindrücklichen Landschaften und faszinierenden Kulturen. Berge, die ein Kribbeln im Bauch auslösen und uns wortwörtlich fast den Atem nehmen. Berge, die man einmal «erlebt haben muss», weil sie unsere Sehnsüchte nach Abenteuer, Naturverbundenheit, Glücksgefühl und «sich selber näher kommen» vereinen und stillen.

Sämtliche Bergreisen werden kompetent begleitet. Falls Steigeisen und Seil zum Einsatz kommen, sind zur Mehrheit Bergführer unseres professionellen Partners Bergpunkt dabei, eine der führenden schweizerischen Alpinschulen.

Die Berge dieser Welt stehen immer über uns. Nähern wir uns ihnen mit dem nötigen Respekt und im Bewusstsein, dass es bei einer Bergreise nicht um Ruhm und Rekorde, sondern um Ein- und Aussichten gehen sollte. Um Erfahrungen fürs Leben.

Herzlichst,
André Lüthi
Gründer Globotrek

GLOBOTREK

Neuengasse 30, CH - 3001 Bern


Tel. +41 (0)31 313 00 10
e-mail: infoglobotrek.ch


Gerne beraten wir Sie persönlich in Bern. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
08.45 Uhr - 17.45 Uhr