Kari Kobler

KARI KOBLER

Nichts deutete in jungen Jahren darauf hin, dass Kari einmal einer der führenden Veranstalter von Achttausender-Expeditionen werden würde: erst mit 23 Jahren liess er sich durch eine Frau vom Bergvirus anstecken. «Frauen», sagt Kari, «sind in meinem Leben immer wegweisend gewesen.» Damit begann seine steile Karriere: 1985 machte er das Bergführer-Diplom und sammelte darauf die ersten Erfahrungen als Expeditionsleiter. Bis heute war Kari verantwortlicher Leiter verschiedener Expeditionen in Asien und Südamerika, unter anderem sechsmalige Besteigung des Mount Everest (8850 m), K2 (8611 m), Broad Peak (8047 m), Gasherbrum (8035 m), usw...